home

Gedächtnis wie ein Elefant

Leander vergisst nichts. Vor allem Dinge nicht, die bereits Monate her sind:

* Vor Monaten krabbelte am Schuh von Leanders Papa ein kleiner Käfer. Auf ihn hingewiesen, bestaunte Leander das Krabbeltierchen, dass sich als geduldiges Beobachtungsobjekt herausstellte, dann aber dennoch von Dannen zog. Seither sucht Leander täglich die Turnschuhe nach dem Käfer ab, um enttäuscht festzustellen, dass er wirklich weg ist.

* Auf dem Weg zum Supermarkt kommen wir an einem Balkon vorbei, auf dem sich gelegentlich die beiden Katzen der Besitzer zu einem gemütlichen Sonnenbad niederlassen. Eine der beiden Miezen sah Leander eines Tages auf der Nachbarterasse. Seit diesem Zeitpunkt begrüßt Leander nicht nur die beiden realen Tiere, sondern „miaut“ auch munter vor des Nachbars Haus.

* Nach dem Drama um die Brio-Bahn beschlossen Leanders Eltern, die Gleise kurzzeitig abzubauen. Sie verstauten das Zubehör in eine Kiste, die sie auf ihren Schreibtisch in ihrem Schlafzimmer deponierten. Die Bahn ist längst zum Inventar des Wohnzimmers geworden, dennoch „schschscht“ das Kindelein noch täglich vor dem Schreibtisch auf und ab.

* Unser Balkon hat ein Abflussloch, daran die Abflussrinne. Diese führt direkt in die Berliner Kanalisation, steil bergab. Von dem Nonno hatte das Kindelein zu Weihnachten einen roten Sportflitzer aus Holz geschenkt bekommen. Der war so schmal, schlank und schnittig, dass er … ja, genau! … flupsch! direkt in die Kanalisation. Noch immer betrauert Leander den Verlust und hockt sich regelmäßig vor dieses Loch und wimmert „AtoAto“ – ohne dabei etwas gelernt zu haben. Sein „Tatütata“-Krankewagenauto von der Odenwaldoma konnten wir nur mit einer List wieder aus dem Loch fischen. Nun haben wir ein Gitter gebastelt.

* Letztes Jahr im Sommer. Von unserem Balkon führt eine niedrige, geflieste Stufe ins Wohnzimmer, die bei längerer Sonnenbestrahlung sehr heiß werden kann. Leander hatte sich daran Sommer 2007 einmal ganz leicht seine Fingerspitzen verbrannt. Seither überprüft er mehr als vorsichtig die Temperatur der Kacheln, um sich dann auf den Balkon zu wagen. Sind die Fliesen seiner Meinung jedoch zu heiß, pustet er.

Eine Antwort auf “Gedächtnis wie ein Elefant”

  1. Silke
    14. August 2008 19:41
    1

    Na das Krankenwagenauto sollte doch den Sportflitzer retten…!!! ;-)

Hinterlasse eine Antwort.

Die Mailadresse wird verwendet, um ein User-Bild zu identifizieren und bei den Kommentaren anzuzeigen. Ein Userbild kannst du dir kostenlos bei Gravatar anlegen.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)
  • 2011 (1)
  • 2010 (52)
  • 2009 (125)
  • 2008 (116)
  • 2007 (104)
  • 2006 (38)

  • Das gesammelte Archiv...




  • Aktuelles Datum