home

Die Sorgen eines Kindes

Was sage ich zu meinem Großen, der völlig aufgelöst in seinem Bett sitzt und feststellt, dass sein geliebter Esel gar keine Mama hat?

Was geht da in unserem Kind vor?

Eine Antwort auf “Die Sorgen eines Kindes”

  1. Nicole
    21. Juni 2009 21:52
    1

    Ach Gottchen, aber das sind doch sehr liebe und rücksichtvolle Gedanken die Euer Großer sich da macht. Er kann ja der Papa sein, dann ist das Eselchen nicht ganz so elternlos. :-)

Hinterlasse eine Antwort.

Die Mailadresse wird verwendet, um ein User-Bild zu identifizieren und bei den Kommentaren anzuzeigen. Ein Userbild kannst du dir kostenlos bei Gravatar anlegen.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)
  • 2011 (1)
  • 2010 (52)
  • 2009 (125)
  • 2008 (116)
  • 2007 (104)
  • 2006 (38)

  • Das gesammelte Archiv...




  • Aktuelles Datum