home

Archiv für Januar 2007

Großer, dünner Mann

16. Januar 2007 von Christina über Leander (4 Monate und 24 Tage).

Leander hat seine Erkältung erfolgreich bekämpft und hat den gemeinen Viren so richtig eins auf die Mütze gegeben. Super gemacht, kleiner Mann!

Deshalb hat unser Knopf heute seine zweite Rotaviren-Impfung bekommen können. Und wir haben die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und den Kinderarzt gebeten, Leander zu wiegen und zu messen: Leander ist nun schon 64 cm groß (ade, ihr kleinen süßen 62er Pullis und Hosen – aber ich hab es geahnt und vorgesorgt) und wiegt 6300 Gramm – weiter so!

Leander, das Kulturbaby

16. Januar 2007 von Christina über Leander (4 Monate und 24 Tage).

Mama geht gerne ins Museum, Leander auch? Ich hab es ausprobiert und war mit meinen Mädels aus der Spielgruppe im Bode-Museum. Feine Sache, das! Toll renoviert und unheimlich viiiel Platz zum Manöviereren des Kinderwagens. Schade nur, dass ich von der Spätantike und Byzantinischer Kunst die Bohne Ahnung habe.

Da geht es mir wohl wie Leander… Er hat unseren Besuch aber verpennt, ich habe wenigstens versucht, intellektuell auszusehen.

Kinderwagen bleiben unten

12. Januar 2007 von Jan über Leander (4 Monate und 20 Tage).

Der BGH hat entschieden: Kinderwagen und Rollstühle sind im Treppenhaus erlaubt:

“Danach dürfen Bewohner eines Mietshauses im Regelfall einen Kinderwagen oder Rollstuhl im Hausflur abstellen, wenn sie darauf angewiesen sind und die Flurgröße das Abstellen zulässt.”

Da wir demnächst in einen vierten Stock umziehen, kommt dieser Problematik eine essentielle Bedeutung zu. Der kleine Leander wird ja auch von sich aus schwer genug – da bin ich froh, wenn ich weiß, daß ich seinen Zehn-Kilo-Bolliden im Hausflur stehen lassen kann. Wäre ja auch noch schöner…

Zeitung teilen

11. Januar 2007 von Christina über Leander (4 Monate und 19 Tage).

Was ein gut informiertes Baby sein will, das kann nicht früh genug anfangen, sich über das allgemeine Geschehen zu informieren. Wo ließe sich besser über Weltpolitik diskutieren, schwabulieren und argumentieren als auf Papas Schoß Samstags morgens bei Croissants, Brötchen und frischen Früchten? Mir fiele dafür kein besserer Ort ein.

Oder schlagen da jetzt schon Mamas Gene durch und ziehen wir den Nachwuchs des neuen, deutschen, investigativen und unbestechlichen Journalismus heran? Naja, gibt Schlechteres….

Ich kann auch anders…

10. Januar 2007 von Christina über Leander (4 Monate und 18 Tage).

…jawoll.

Wer denkt, Leander hätte keinen eigenen Kopf, der irrt gewaltig! Leander kommt jetzt in das Alter, in welchem er seinen eigenen Willen entwickelt und sich schon mal recht beschweren kann, wenns nicht so läuft, wie es sich unser Thronprinz vorgestellt hat.

Wir haben nicht mehr nur das kleine, hilflose Baby zu Hause, sondern mittlerweile auch einen willensstarken Mitbewohner, der zu Recht sein Recht einfordert. Gut so!

Was zu klein ist, ist zu klein

8. Januar 2007 von Christina über Leander (4 Monate und 16 Tage).

Wir werden in eine größere Wohnung umziehen (aber das spielt an dieser Stelle keine Rolle)! Erwähnt wird es nur deshalb, weil uns Leander vorgemacht hat, wie notwendig und wie komfortabel mehr Platz ist.

Mitte Dezember war der Umzug von der Wiege ins eigene Bettchen unumgänglich geworden – Leander sprengte die Wiege an allen Ecken und (fast) Enden. Genügsam wie der Knopf ist, hat er sich zwar damals nicht wirklich beschwert, hat aber statt dessen demonstrativ die Arme und Beine angezogen. So, als wolle er uns zeigen, das dieser Schlafplatz nicht mehr von langer Dauer zu sein habe.

Wir hatten verstanden und haben ein Bettchen gekauft. Danke an die liebe Nonna in Italien, die sich für die Finanzierung verantwortlich fühlte. Nun kann unser Wonneproppen wieder mit ausgesteckten Armen schlafen, oder sich im Bett drehen, oder oder oder….ganz wie es beliebt.

Leander of Arabia

5. Januar 2007 von Christina über Leander (4 Monate und 13 Tage).

Britische Forscher prognostizieren für 2007 das wärmste Jahr seit Wetteraufzeichnung. Trotzdem ist erst einmal nicht zu erwarten, dass die Sahara bis an die Stadtgrenze von Berlin heranreicht und Kamele ihre Höcker duch die Stadt wiegen werden.

Falls doch… Leander ist gerüstet!

hustende Regenwürmer

3. Januar 2007 von Jan über Leander (4 Monate und 11 Tage).

Hörst du die Regenwürmer husten, (öhö, öhö)
wie sie durchs dunkle Erdreich ziehen?
Wie sie sich winden und dann verschwinden,
auf Nimmer-Nimmer-Wiedersehen.
Und wo sie waren, da ist ein Loch 
und komm´n sie wieder, dann ist´s da noch. (zwo, drei, vier)

Der Text ist eigenwillig, aber Leander findet es richtig lustig…

YouTube Preview Image

Und wer hat´s erfunden?

1. Januar 2007 von Christina über Leander (4 Monate und 9 Tage).

…die Schweizer!
Total begeistert sind Leander und wir auch von einem Geschenk, das wir aus der Schweiz bekommen haben. Ein Greifring, der im Vergleich zu vielen Ringen, die wir schon gesehen haben sehr schmal und auch sehr leicht ist. Er ist auch Holz und hat ein paar kleine, bunte Ringe daran, die klackern, wenn man mit dem Ring wild hin und her fuchtelt. Sehen aus wie Fruit-Loops.

Leander hat es jetzt raus, Dinge aktiv zu greifen. Er zieht sich dabei zum Beispiel selbst seinen Schnuller (und beschwert sich dann, daß sein Schnuller plötzlich nicht mehr im Mund ist…) oder übergibt Gegenstände von der einen in die andere Hand. Da macht ihm der Greifring grade richtig Spaß. Und einen lustigen Namen hat das Ding auch noch.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)