home

Life in slow motion

Bei olympischen Spielen werden die 200 Meter der Männer schon mal in weniger als 20 Sekunden zurückgelegt. Bei Leander dauert es gegenwärtig allerdings länger. Kein Wunder – wenn man sich wütend auf den Boden wirft und mit den Beinchen strampelte, kostet das wertvolle Sekunden, oder Minuten, oder…mehr.

Die erwähnten zweihundert Meter sollten sonntäglich eigentlich zum Bäcker hin und zurück führen. Zeit mit Leander in Normalform: etwa fünf Minuten hin, zwei Minuten Brötchen kaufen, fünf Minuten zurück. Heute dagegen hat es geschlagene 45 Minuten gedauert.
Leanders Kindergartenbetreuerin hat Leanders Eltern vor einigen Tagen gesagt, daß es Leander noch nicht raus hat, an der Hand zu laufen, er das aber für den Sommer dringend lernen müßte. Was eignet sich besser, das an-der-Hand-laufen im Rahmen des kurzen Weges zum Bäcker zu lernen?, dachte sich Leanders Papa.

An der Hand laufen findet Leander aber langweilig. Und da er grade eine sehr intensive Trotzphase hat, ist er auch kein bisschen zu Kooperation bei langweiligen Aktionen bereit. Angefangen bei Wegrennen, über wütend weinen, an Papas Bein festklammern bis hin zum auf-den-Boden-werfen-und-mit-den Füßen-strampeln war alles dabei. Leanders Papa hat während der halben Stunde Eigenwilligkeit viele nette Passanten kennengelernt. Und was hat Leander gelernt? Wenigstens ein kleines Stückchen ist er dann an der Hand doch noch gegangen. Immerhin.

3 Antworten auf “Life in slow motion”

  1. Mascha
    27. April 2008 14:01
    1

    Hihi, ich würde nächste Woche den Schwierigkeitsgrad erhöhen – Einkaufen bei Reichelt, dann kommt ihr an Scylla und Charybdis vorbei: Spielplatz und Trommler….Danach koche ich euch auch einen Beruhigungstee!

  2. Nicole
    27. April 2008 21:13
    2

    Und nochmal mein Mitgefühl… Bei uns haben sich diese beiden Phasen: Trotzen und An-der-Hand-laufen-lernen-müssen zum Glück nicht überschnitten. Das mit dem an der Hand laufen lernen hatten wir schon im letzten Oktober. Da hatte Rune zwar auch keine Lust zu, aber das richtige Trotzen hatte er auch noch nicht raus. Also hatten wir die Ãœberhand.
    Dafür haben wir jetzt immer „sehr viel“ Freude beim Einkaufen…Das ist sogar unserem Großen manchmal schon peinlich.

  3. Ju
    29. April 2008 20:37
    3

    mal ganz OT….aber….
    viiiiiiiiiielen lieben dank euch drein für die schöne Karte zu Mayas geburtstag!!!!!!!!!

Hinterlasse eine Antwort.

Die Mailadresse wird verwendet, um ein User-Bild zu identifizieren und bei den Kommentaren anzuzeigen. Ein Userbild kannst du dir kostenlos bei Gravatar anlegen.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)
  • 2011 (1)
  • 2010 (52)
  • 2009 (125)
  • 2008 (116)
  • 2007 (104)
  • 2006 (38)

  • Das gesammelte Archiv...




  • Aktuelles Datum