home

zwei Stiche…

…hat es gebraucht, Leanders Platzwunde zu nähen. Seit dem trägt er seine Wunde für alle sichtbar mit sich herum.

Daß Leander sich irgendwann mal verletzt, war zu erwarten. Durch seine vielen furchtlosen Aktivitäten hat er solches gradezu herausgefordert. Ob er freihändig eine Rutsche erklimmen möchte, Lust daran hat, steile Schrägen im Eiltempo herunterzurasen oder wild durch ein vertstreutes Spielzeugchaos zu toben – irgendwann war klar, das das nicht gut gehen kann. Bei allem ist er dermaßen fix dabei, daß seine Eltern (wollen sie ihn doch – verständlicherweise – nicht an dem nächstbesten verankerten Gegenstand festbinden) häufig mit dem Hinterherrennen nicht mehr nachkommen.

Wobei er sich jetzt aber seine Narbe zugezogen hat ist so profan, daß man es kaum erwähnen mag: Eine Treppenstufe am Hauseingang, Leander wollte hoch, stützt sich mit den Händen ab um sich hochzuschieben, seine eine Hand rutscht weg, das Köpfchen folgt undramatische zehn Zentimeter der Gravitationsrichtung, ein metallener Fußabtreter, Geschrei, Blut, Platzwunde, Vircho-Klinikum und besagte zwei Stiche.

Ob was zurückbleibt müssen wir mal sehen. Gelernt hat er jedenfall nichts daraus, denn wilde Aktionen macht er unbeeindruckt immer noch gerne.

Gut gelaunt trotz dicker LippeScarface

7 Antworten auf “zwei Stiche…”

  1. Mama Schwaner
    26. April 2008 08:56
    1

    Oweia! Gute Besserung an den kleinen Kerl. Und wie habt ihr das als Eltern weggesteckt? Hat er sich denn ohne weiteres nähen lassen. Oh mein Gott, ich wäre ja selber zum Notfallpatienten im Virchow geworden…

  2. soulsilence
    26. April 2008 12:01
    2

    Ooooch, gute Besserung für den kleinen Kerl!

  3. Oma Heidi
    26. April 2008 12:53
    3

    Oje, mein armer Enkelzwerg!
    Heile,heile Segen. Hoffentlich tuts nicht mehr weh. Ich schick dir ein Extraküsschen auf dein genähtes Schnütchen.
    Alles Liebe und Gute- deine Oma Heidi

  4. Martina
    26. April 2008 13:57
    4

    Urks. Das sieht ja gemein aus. Möge es schnell und gut heilen!
    Ich hoffe, unser kleiner Wildfang erspart uns solche „Abenteuer“ noch lange.

  5. Nicole
    27. April 2008 07:43
    5

    Och menno,ich fühle mit Euch.Hoffentlich bleiben Euch weitere dieser Aktionen erspart. Aber selbst mit diesem kleinen optischen Fehlerchen sieht er zum Knutschen aus. Es gibt halt wirklich Menschlein, die entstellt nichts. Ich wünsch Euch alles, alles Liebe und Gute.

  6. GEM
    27. April 2008 10:25
    6

    Oje, hoffentlich verheilt es gut, Kinderhaut hat ja eigentlich noch eine gute Wundheilung. Gute Besserung!

  7. tonni
    2. Mai 2008 21:17
    7

    Gute Besserung!!!!

Hinterlasse eine Antwort.

Die Mailadresse wird verwendet, um ein User-Bild zu identifizieren und bei den Kommentaren anzuzeigen. Ein Userbild kannst du dir kostenlos bei Gravatar anlegen.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)
  • 2011 (1)
  • 2010 (52)
  • 2009 (125)
  • 2008 (116)
  • 2007 (104)
  • 2006 (38)

  • Das gesammelte Archiv...




  • Aktuelles Datum