/customers/quadratblau.de/quadratblau.de/httpd.www/kleinesblog/wp-content/plugins/wp-cache/wp-cache-phase1.php Kleines Blog » Blog Archive » noch eine weitere Nacht
home

noch eine weitere Nacht

Ich komme gerade aus dem Krankenhaus. Ohne Leander. Die Ärzte hielten es für besser, ihn doch noch eine weitere Nacht unter Beobachtung zu halten. Denn vergangene Nacht hatte er plötzlich wieder über 40° Fieber, das sich mit Saft und Zäpfchen zwar schnell in den Griff bekommen lässt, aber den Auslöser für das schnelle Ansteigen der Temperatur finden die Ärzte weiterhin nicht. Da die Blutwerte sind unauffällig sind, gehen die Mediziner nun von einem “harmlosen” Infekt aus. Glücklicherweise tobte Leander heute nachmittag munter über die Station, so dass wir alle davon ausgehen, dass der Knopf morgen wieder in seinem heimischen Bettchen schlafen kann. Jan ist bei unserem Kindelein und bewacht seinen Schlaf.

Leander hatte Samstag nachmittag einen Fieberkrampf, der zwar nur wenige Sekunden anhielt, aber uns trotzdem in regelrechte Todesangst versetzte, denn nach dem Krampf verlor Leander für eine ganze Weile das Bewusstsein, ließ sich nicht ansprechen, sondern verdrehte die Augen, hatte Schaum vorm Mund und hörte auf zu atmen.

Ich weiß nicht, wie lange Leander ohne Bewusstsein war, denn während unser Nachbar – Danke! – mit Leander und Jan in die Notfallambulanz raste, bin ich mit der U-Bahn hinterher. Die Zeit erschien mir wie ein Film, denn alles war so unwirklich und doch real zugleich. Das Gefühl, mein Kind könne tot sein, erschien mir so so abwegig, aber der Gedanke an diesen leblosen Körper holte mich immer wieder zurück.

In der Notfallambulanz bekam Leander sofort ein Fiebermittel, so dass er müde zwar, aber bei Bewusstsein war, als ich im Krankenhaus ankam. Und zusammenbrach. Erst in diesem Moment fing auch Leander an zu brüllen. Er muss meine Angst gespürt haben. Die Diagnose der Ärzte hingegen stand sofort fest, denn die Symptome für einen Fieberkramp waren eindeutig.

Eine stationäre Aufnahme ist bei einem Erst-Fieberkrampf wohl Routine, um zu beobachten, ob die Kinder in der selben Fieberperiode (Ärztedeutsch!) erneut krampfen, weshalb wir erst auf einer Beobachtungsstation aufgenommen wurden, um gestern auf eine pädiatrische Station verlegt zu werden. Leander teilt sich dort sein Zimmer mit einem weiteren Kind, dessen Eltern bereits eine wahre Odyssee hinter sich haben.

21 Antworten auf “noch eine weitere Nacht”

  1. Mikas Mama (Cannys)
    25. Februar 2008 22:24
    1

    Ich habe es gerade von Mareike erfahren, dass Leander im KH ist. Wenn ich das hier lese wird mir ganz komisch. Es muss furchtbar für Euch gewesen sein.

    Wir wünschen Eurem Knopf ganz schnelle Besserung und dass Ihr sowas nie wieder erleben müßt.

  2. Silke
    25. Februar 2008 22:28
    2

    Ach Mensch! Das muss ein wirklich schlimmes Erlebnis gewesen sein! Ich drücke Euch die Daumen, dass er schnell wieder fit ist!

  3. soulsilence
    25. Februar 2008 22:38
    3

    Ich glaube, ich kann mir nicht annähernd vorstellen, wie furchtbar das für Euch gewesen sein muss. :( Alle guten Besserungs-Wünsche für Leander und für Euch ein ganz schnelles Erholen von diesem Erlebnis.

  4. Katrin
    25. Februar 2008 22:44
    4

    *schauder* da wird mir ganz anders.
    Und die Tränen steigen in die Augen. Dass ich mir aber auch gleich alles bildlich ausmalen muss…. furchtbar der Gedanke.
    Natürlich ist das ein Schock, sein kind so zu finden. Ich hoffe dann mal, dass alles bald wieder wunderbar ist und er wieder nach hause darf.

  5. rebenwanderin
    25. Februar 2008 22:48
    5

    Urgs, da wird mir ganz wummelig im Bauch. Du hast erlebt, was ich nie, nie, nie im Leben erleben möchte. Ich würde glaub’ ich durchdrehen.
    ich wünsche dem kleinen Mann ganz baldige Genesung
    und Dir viel Kraft.
    Ales Gute!

  6. Aline
    26. Februar 2008 08:42
    6

    Ich hoffe, dass ihr bald aus diesem Albtraum erlöst werdet und Leander schnell wieder gesund wird.

  7. Susan
    26. Februar 2008 09:46
    7

    Wie furchtbar! Das muß ein Alptraum gewesen sein, ich wäre in der Situation auch durchgedreht. Zum Glück scheint es ja nicht so schlimm zu sein. Alles Gute und daß der kleine Mann schnell nach Hause kommt!

  8. Nicole
    26. Februar 2008 10:25
    8

    Wow, ich zitter am ganzen Körper. Hoffentlich ist dieser Alptraum für Euch jetzt endgültig vorbei und für immer und ewig Geschichte.Ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft für Euch und den Kleinen.
    Wir denken ganz fest an Euch!

  9. Ichbinimmerich
    26. Februar 2008 12:21
    9

    Ich bin durch Zufall auf Deinen Blog gestossen und mir sind gerade die Tränen in die Augen geschossen. Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass der Alptraum bald ein Ende hat und es Leander bald wieder richtig richtig gut geht!!
    Alles Liebe!!

  10. Mama Schwaner
    26. Februar 2008 13:46
    10

    Owei, owei! Meine liebe Christina, lieber Jan, lasst euch mal drücken! Mir sind gerade die Tränen gekommen. Was man als Eltern nicht alles mitmacht… Ich denk´ an euch und wünsche Leander gute, schnelle Besserung!

  11. tonni
    26. Februar 2008 14:12
    11

    Alles alles Gute und hoffentlich schnelles Heimkommen von Leander wünsch ich Euch! Und dass ihr sowas nie mehr erleben müsst…

  12. Katrin & Micha
    26. Februar 2008 16:20
    12

    Natürlich auch von uns ganz viel gute Besserung für Euch alle… denn wir wissen, wie sehr man mitleidet! Wir hatten zwar noch keinen Fieberkrampf, doch aber schon eine Art Erstickungsanfall. Der war am Ende schließlich auch “harmlos” (laut Ärzte), aber in dem akuten Moment empfindet man einfach nur unsagbare Angst… mehr Angst, als man ohne den kleinen Zwerg jemals empfunden hat. Es ist (und das klingt theatralisch, ist aber so) ein unbeschreibliches Gefühl, sich um sein eigen Fleisch und Blut derartige Sorgen zu machen. Ich glaube, es gibt nichts Schrecklicheres.

    Darum: Ganz schnell eine gute Besserung und haltet die Ohren steif! Wir sind in Gedanken bei Euch!!!

  13. Ami
    26. Februar 2008 20:17
    13

    oh mein gott! ich bin von frau rebenwanderin aufmerksam gemacht worden! das ist ja schrecklich – was für eine angst ihr gehabt haben müsst ihr armen…..gute gute besserung und euch eltern gute erholung von diesem schock!!

  14. Ju
    26. Februar 2008 21:17
    14

    oh nein meine lieben! ganz viele gute wünsche von uns!!!wir denken ganz doll an euch!!

  15. Marlies
    26. Februar 2008 21:32
    15

    Alles Gute für den Kleinen! Hoffentlich geht’s euch allen bald besser…

  16. nuufirella
    27. Februar 2008 13:58
    16

    Auch von uns gute Besserung!! Schön, dass es dem kleinen Mann wieder besser geht!!!

  17. GEM
    27. Februar 2008 14:33
    17

    Oh, ich habe grad erst wieder vorbeigeschaut und lese diese schrecklichen Nachrichten! Ich wünsche Euch gute Besserung!

  18. Charlottes Mommy
    27. Februar 2008 18:36
    18

    Oh Gott ich lese das jetzt erst und mir stehen die Tränen in den Augen!Denken ganz fest an euch!!!

  19. Yvonne
    27. Februar 2008 23:06
    19

    Mir stehen auch gerade Tränen in den Augen. Ich hoffe, es geht Leander inzwischen wieder besser. Mein Güte, ist das furchtbar.

  20. Andrea
    28. Februar 2008 07:35
    20

    Oh Mann, ich hab´s gerade erst gelesen.
    Das ist wirklich was, was für Eltern der wahre Horror sein muss. Ich hoffe, dem kleinen Mann geht es schnell wieder richtig, richtig gut und wünsche euch alles, alles Gute.
    Ich denk an euch.

  21. kiwilover
    28. Februar 2008 13:04
    21

    Uff, ich bin sprachlos. Leider war ich auch in der letzten Zeit eher wenig auf Blogs unterwegs, deshalb erst jetzt: Viel Kraft und Durchhaltevermögen, hoffe, der Kleine ist bald wieder gesund und heil bei euch zu Hause!

Hinterlasse eine Antwort.

Die Mailadresse wird verwendet, um ein User-Bild zu identifizieren und bei den Kommentaren anzuzeigen. Ein Userbild kannst du dir kostenlos bei Gravatar anlegen.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)