home

Kindliches Geographieverständnis

Leander: „Englisch ist viel viel weiter weg als Süden. Und als Weiher.“

(Lesehilfe: „Englisch“ steht wohl für England, „Süden“ meint tatsächlich die Himmelsrichtung insbesondere in der Verbindung „wo die Zugvögel herkommen“ und „Weiher“ ist der Ort, an dem Großeltern wohnen und bewirkt den längsten Reiseweg zu einem Ort mit persönlicher Bindung.)

3 Antworten auf “Kindliches Geographieverständnis”

  1. Anja P.
    15. April 2010 18:19
    1

    Cool! Ich mag schlaue Kinder!

  2. Nicole
    20. April 2010 13:26
    2

    Oh, wie schön. Vor allem die Erklärung dazu ist super. Macht den geografisch geprägten Papa doch bestimmt auch ein wenig stolz, dass er sich über solche Dinge schon so schlaue Gedanken macht.Echt süß.

  3. Nicole
    20. April 2010 13:29
    3

    Noch mal ich!

    Lieber kleiner Flemming, wir wünsche Dir noch alles Liebe und Gute zu Deinem 1. Geburtstag. Du hattest hoffentlich einen wünderschönen Tag mit Deiner Familie und hast Dich verwöhnen lassen. Schön das es Dich gibt, Du kleiner Mann!

Hinterlasse eine Antwort.

Die Mailadresse wird verwendet, um ein User-Bild zu identifizieren und bei den Kommentaren anzuzeigen. Ein Userbild kannst du dir kostenlos bei Gravatar anlegen.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)
  • 2011 (1)
  • 2010 (52)
  • 2009 (125)
  • 2008 (116)
  • 2007 (104)
  • 2006 (38)

  • Das gesammelte Archiv...




  • Aktuelles Datum