home

zaghafte Bewegungsversuche

„Nein Flemmi, das ist meine Eisenbahn. Nicht dahin! Geh weg.“

Auf Sätze wie diese sollten wir uns einstellen – wir werden sie ab jetzt häufiger hören. Als Familie treten wir damit in eine neue Ära ein: Die des Territorialkonfliktes in unserer Wohnung. Flemming ist seit eingen Tagen eifrig dabei, seinem natürlichen Krabbelinstinkt zu folgen.

Egal wie groß – unsere Wohnung wird immer zu klein sein, denn eigenlich ist Leander gerne da, wo Flemming ist und auch umgekehrt scheint es so zu sein. Wenn die Eisenbahn nämlich mal parkt wird kurzerhand der kleine Bruder geknuddelt und dann wird weitergespielt. Dass der kleine Bruder jetzt langsam auch mitspielen will – da wo es rasselt, ratscht und sich was bewegt – das ist so bei Leander nicht vorgesehen.

Dabei ist der Effekt der Fortbewegung noch relativ überschaubar. Abgelegt auf dem Teppich wird mit Füßchen und Köpfchen so sehr im Gleichtakt gewackelt, als sei das die zukunftsweisende Fortbewegungsart – sich durch Ganzkörperhoppeln in die Zielrichtung zu bewegen.
Die Technik ist also noch verbesserungsfähig. Besser klappt es dagegen auf dem Parket, wenn die Fingerchen leicht klebrig sind.

Mutter und Vater bestaunen also die rasante Entwicklung ihres Zweitgeborenen und der ältere Bruder findet sie doof. So ist Familie…

Spaß mit FloristikEinsatzzweck gefunden: Biologische Kriegsführung

3 Antworten auf “zaghafte Bewegungsversuche”

  1. agichan
    17. November 2009 13:40
    1

    zum Fressen das Kerlchen :)

  2. Anja P.
    18. November 2009 09:50
    2

    Ja, kleine Geschwister sind schon echt nervig. ;o)
    Ich hatte drei kleine Brüder! War echt schlimm, wenn ich Geige üben musste und drei Stimmen vor meinem Zimmer „MIAU!“ brüllten.
    Ich könnte Star-Violinistin sein, wenn die nicht gewesen wären… ;)
    Außerdem wollten sie nie ihre Autos gegen meine Barbie tauschen!
    Johanniskraut soll übrigens gut für die Nerven sein. Und Baldrian beruhigt.
    Liebe Grüße, Anja

  3. Erin
    19. November 2009 13:02
    3

    Die Photos sind unglaublich süß!
    Und Leander wird sich sicher bald daran gewöhnen, dass der Kleine mitspielen möchte! Wobei ichs mir [als Außenstehende hab ichs da natürlich leicht] ziemlich knuffig vorstelle, wenn der Große den Kleinen wegzuschicken versucht O:)
    Herzlichen Glückwunsch, Flemming, zum Krabbelnlernen!

Hinterlasse eine Antwort.

Die Mailadresse wird verwendet, um ein User-Bild zu identifizieren und bei den Kommentaren anzuzeigen. Ein Userbild kannst du dir kostenlos bei Gravatar anlegen.

aktuelle Fotoreihen von Flemming

  • Flemming und ein halbes Jahr
  • Flemming und ein halbes Jahr

    Ein Monat zu viert
  • Ein Monat zu viert

aktuelle Fotoreihen von Leander

  • Der 2. Geburtstag - auf dem Bauernhof

  • Einspunktfünf bis zweipunktnull Jahre

  • Leanders Taufe

  • Einjährig und ein halbes Jahr mehr…

  • Der erste Geburtstag

  • Alle Fotoreihen von Leander...

  • Archive

  • 2012 (1)
  • 2011 (1)
  • 2010 (52)
  • 2009 (125)
  • 2008 (116)
  • 2007 (104)
  • 2006 (38)

  • Das gesammelte Archiv...




  • Aktuelles Datum